CP - Specialist Training

Die intensivste Personenschutzausbildung in der Schweiz


Die besondere Fahrausbildung ist in der Regel ein Stiefkind in der Personenschutzausbildung. Der ACPS Consult hat deshalb diesen speziellen Lehrgang entworfen. Machen wir uns doch alle nichts vor, häufig ist der Chauffeur/Kraftfahrer zumeist wenig bis gar nicht im taktischen Fahren geschult. Oder der Chauffeur hat zwar eine Personenschutzausbildung, weiss aber nicht was ein "Y - Turn" ist.
 
Was nützt ein perfekt ausgebildetes Personenschutzkommando, das keine Rettung betreiben kann, wenn es unter Feuer gerät, da die eingesetzen Kraftfahrer nicht annähernd wissen was sie tun müssen?
 
Es nützt nichts! Gar nichts!
 
Ein guter Personenschützer zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Fahrzeug auch unter extremen Bedingungen beherrscht.
Wir sind es als eingeteilter Chauffeur/Kraftfahrer unseren Klienten und Kunden schuldig,  das Fahrzeug unter normalen und widrigen Bedingungen wie zum Beispiel Fahrten im Schnee sicher und komfortabel zu beherrschen.
 
In unserem dreitägigen Intensivtraining erlernen die Teilnehmer nicht nur das Beherrschen des Fahrzeuges unter extremen Bedingungen, sondern auch das service- und kundenfreundliche chauffieren.
 
Warum dies?
 
In eine Extremsituation wie einem Angriff auf Leib und Leben kommen Sie in der Regel nicht täglich. Aber täglich müssen Sie beweisen, dass Sie Ihren Kunden fahrgastfreundlich chauffieren können. Deshalb weisen wir Sie in die Kunst des serviceorientierten Fahrens und des Small Talks während des Aufenthaltes in der Fahrgastzelle ein.
 
 
Erlernen Sie Stil und Form des perfekten Chauffeurs von unseren absoluten Top - Instruktoren.
 
Seminarinhalte:
  • Fahrphysik
  • Beherrschen des Kraftfahrzeuges unter extremen Bedingungen 
  • Der Knigge für den Chauffeur/Kraftfahrer
  • Nichttechnische Durchsuchung von Kraftfahrzeugen
  • Convoifahrten
  • 360 Grad Turns
  • Vorwärtsturns
  • Rückwärtsturns
  • Formationsturns
  • Pacours Drive
  • schnelle Flucht mit dem Kraftfahrzeug
  • Autobahnfahrten
  • Stadtfahrten
  • Abschlussparcous/Abschlussprüfung
  • etc.
 
 




Lehrgangstermine:

Der nächste Lehrgang findet im ersten Quartal 2015 in der Schweiz statt.
  • Mindestteilnehmerzahl: 5
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Dauer: 3 Tage a 8 Stunden


Teilnehmerspektrum:
 
Dieser Lehrgang ist geeignet für Personenschützer, Vorstandsfahrer, Chauffeure, Sicherheitskräfte und die,
die  es einmal werden möchten.
 
Teilnahmevoraussetzungen:
  • eigener PKW
  • Führerausweis B
  • mindestens 2 Jahre Fahrpraxis 
  • Lehrgangsgebühr vollständig bezahlt





Lehrgangsgebühr:

Die Lehrgangsgebühr beträgt  2.550,00 CHF
 
In der Lehrgangsgebühr enthalten sind:
  • sämtliche Lehrgangsunterlagen
  • Unterkunft
  • Frühstück
  • Teilnahmebestätigung
  • Zertifikat (bei bestehen der Abschlussprüfung)